schließen

Rodeln in Zell am See

Mit dem Schlitten durch das Salzburger Land

Schon der Liedermacher Josef Karl beschrieb in seinem Rodellied die schönen Seiten des Schlittenfahrens:

„Heut schneibalts scho den ganzen Tag. I bleib heut ned im Haus! Wann i nur an mein' Schlitten denk' - dann halt i's ned mehr aus!“ (Josef Karl, Liedermacher)

Getreu der Phrase aus dem Kinderlied können auch die Kinder im Hotel nicht mehr ruhig sitzen, wenn Frau Holle ordentlich die Kissen schüttelt: Darum auf, auf und ab nach draußen. Dank dem abwechslungsreichen Angebot an Rodelbahnen in der Sportregion Zell am See ist sowohl für unsere kleinen Gäste als auch für alle Erwachsenen etwas dabei.

Planen Sie auf jeden Fall während Ihrer Schlittentour etwas mehr Zeit ein, denn auf den unzähligen Rodelstrecken lässt sich so einiges entdecken. Erkunden Sie gemeinsam mit Ihrer Familie im Winterurlaub die Schlittenlandschaft in Zell am See und lassen Sie sich von der weißen Pracht verzaubern – Sie werden es nicht bereuen! In den letzten Jahren kam neben den Skiern und dem Snowboard immer öfter der Schlitten während den Winterferien zum Einsatz - und diesen Trend finden wir richtig gut, denn auf diesem Wege lernen Kinder wie Erwachsene unser schönes Zell am See auf eine ganz andere Art und Weise kennen. Rodler erleben im Salzburger Land jede Menge Spaß, Action und Abwechslung auf zwei glühenden Kufen. Also schnell die Handschuhe an, Mütze auf und mit dem Schlitten im Schlepptau geht´s direkt ab dem Hotel rein ins Zeller Rodelparadies.

Ob ganz gemütlich oder rasant und kurvenreich: Bei uns in Zell am See finden Sie zwischen Kitzsteinhorn und der Schmittenhöhe die verschiedensten Rodelbahnen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Unsere Bahnen können sowohl tagsüber als auch nachts befahren werden. So kommen auch Nachtschwärmer voll auf ihre Kosten. Direkt hinter dem Hotel befindet sich die beleuchtete Schlittenbahn Köhlergraben - ideal gelegen für eine abendliche Rodelpartie mit der ganzen Familie oder eine romantische Schlittenfahrt nur für zwei im Mondschein.

 

Für diejenigen, die es beim Rodeln lieber gemütlich angehen wollen oder das Rodelerlebnis mehrmals genießen möchten, stehen in den umliegenden Skigebieten Sessellifte, Gondeln und Shuttlebusse für den Aufstieg bereit. Auch weiter entfernte Rodelbahnen können dank dem Transport problemlos erreicht werden.

Sie können auch gerne bei uns im Haus eine Rodel ausleihen - die Schlitten im Hotel warten bereits auf Sie! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Fakten für Schlittenfahrer in Zell am See

  • Beleuchtete, beschneite Rodelbahn am Biberg in Saalfelden ist ca 15 Minuten entfernt mittelschwere Rodelbahn, Bergfahrt mit Shuttlebus oder zu Fuß 6 km Länge. www.biberg.at
  • Beleuchtete, beschneite Rodelbahn Kohlschnait in Bruck ist ca 10 Minuten entfernt: mittelschwere Rodelbahn 3 km Länge Gehzeit zu der Jausenstation ca 45 Minuten oder Shuttleservice. www.kohlschnait.at
  • Beleuchtete Rodelbahn am Reiterkogel in Saalbach-Hinterglemm: Abends bis 21:00 Uhr ist die Auffahrt mit der Gondel möglich (im Skipasspreis inkludiert).
  • Beleuchtete Rodelbahn zum Spielberghaus in Saalbach: leichte Abfahrt Gehzeit zu der Jausenstation ca 45 Minuten oder Shuttleservice. www.spielberghaus.at
  • Beleuchtete Rodelbahn Nagelköpfel Erlebnisberg in Piesendorf ist ca 15 Minuten entfernt steile Abfahrt, Bergfahrt mit Schlepplift 2,5 km Länge. www.erlebnisberg.at
  • Beleuchtete Rodelbahn am Wildkogel in Bramberg ist ca 35 Minuten entfernt leicht bis mittelschwere Abfahrt, Bergfahrt mit Seilbahn 14 km Länge - längste beleuchtete Rodelbahn der Welt! https://www.wildkogel-arena.at/de/winterurlaub-aktivitaeten-rodeln
Rodeln in Zell am See
Rodeln in Zell am See